Whirlpool Beratung

Tipps zum Kauf des richtigen Whirlpools

Innenwhirlpool

Die technischen Möglichkeiten bieten alle Voraussetzungen, damit ein Whirlpool nicht nur für den Outdoor – Bereich eine beliebte Wellnessoase ist, sondern auch in Form einen Innenwhirlpools.
Innenwhirlpools können sowohl in transportabler komplexer Grundausstattung oder als Variante für den Einbau erworben werden. Dabei bieten sich wiederum viele Umsetzungsmöglichkeiten, welche schon einen unterschiedlichen Einbau gewährleisten. Bei den Modellen für das Einlassen in den Boden fehlt die sonst typische Außenverkleidung. Außerdem besitzen einige Modelle alle Gegebenheiten dafür, dass der Innenwhirlpool auch als Teilversenkung realisierbar ist. In diesem Zusammenhang wird vereinheitlicht eine Norm der Ein- und Ausstiegshöhe vorgegeben, welche sich erfahrungsgemäß als optimal erwiesen hat. Die Werte liegen bei einem Innenwhirlpool bei einer sogenannten lichten Höhe, welche zwei Meter nicht unterschreiten sollte. Dies gewährleistet eine unproblematische Begehbarkeit.
In Abhängigkeit von den jeweiligen örtlichen und baulichen Voraussetzungen kann ein Innenwhirlpool nicht immer im kompletten Umfang transportiert werden, da die Verhältnisse teilweise beengt sein können. Nach den neuesten Entwicklungen werden Innenwhirlpools für diese problematischen Bedingungen in einzelnen Segmenten, in der Regel zwei Teile, unmittelbar vor Ort zusammen gesetzt.
Eine zentrale Bedeutung bei der Anschaffung eines Innenwhirlpools besitzt die Innenbeschichtung, ein besonderes Merkmal für Qualität und lange Haltbarkeit. Die Beschichtungen auch bei zweigeteilten Innenwhirlpools sind so hochwertig und präzise, dass es nicht ersichtlich ist, ob der Pool aus zwei Segmenten besteht. Die Übergänge sind hier fast nahtlos und enorm dicht.
Vor der Aufstellung eines Innenwhirlpools ist es günstig, den Untergrund auf seine Festigkeit und Tragfähigkeit zu prüfen. Geeignet sind Innenwhirlpools für die Auskleidung mit Marmor, unterschiedlichen Fliesenarten oder Mosaik aus Glas oder Keramik. Eine beliebte Variante stellt das Mauern des Innenwhirlpools dar.
Vor der Anschaffung eines Innenwhirlpools sind viele Aspekte zu bedenken, um die individuelle Auswahl optimal zu treffen. Dazu gehören zunächst die persönlichen Ansprüche an den Innenwhirlpool in Hinsicht auf Gebrauchseigenschaften, Beschaffenheit, technische Ausstattung und Design. Eine fachliche Beratung ist günstig, da es zwischen den vielen Erzeugnissen im Bereich Innenwhirlpool große Unterschiede und Merkmale gibt. Dabei ist es bedeutsam, dass innerhalb der einzelnen Hersteller bereits einige Abweichungen zu beachten sind, wobei Nachteile und Vorteile wechseln.
Ein Innenwhirlpool ist eine hervorragende Anschaffung, welche für Badespaß, Wellness und Entspannung sorgt. Dennoch verursacht er Kosten beim Betrieb. Dazu gehören zum Beispiel Aufwendungen für die Befüllung des Innenwhirlpools mit Wasser, Heiz- und andere Energiekosten und der Pflege- und Wartungsaufwand sind zu beachten.
Besonders hochwertige Innenwhirlpools bieten einen Komfort wie beispielsweise spezielle Wannenformen mit extra tiefen Sitzflächen und eine entsprechende Positionierung der Düsen für einen intensiven Massageeffekt. Beliebt sind hierbei die Luft-Wasser Massagedüsen, welche für eine Wassertherapie geeignet sind.